HOME | SPIELBERICHT 1. MANNSCHAFT | Achtungserfolg trotz spätem Ausgleich

Achtungserfolg trotz spätem Ausgleich

TuS Gerresheim – TSV Eller 04 2:2 (0:1)  

Unsere Erste hat im Abstiegskampf der Bezirksliga einen Achtungserfolg verbucht. Die Mannschaft von Trainer Harald Becker kam gegen den Tabellensechsten TSV Eller 04 zu einem 2:2 (0:1), ärgerte sich aber über zwei vergebene Punkte in der Schlussphase.

Es entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste. Daher war die Führung durch einen sehenswerten Distanzschuss von Eremias Ghebremedhin nicht unverdient (28.). In der zweiten Halbzeit kämpften sich die Lila-Weißen aber richtig ins Spiel und übten viel Druck aus. Der Mannschaft war der Wille anzumerken, auch spielerisch überzeugten die Gastgeber. Der Lohn war der Ausgleich durch Henrik Raschl (54.). Doch es kam noch besser: Felix Liesenhoff sorgte für die Führung (65.).In der Schlussphase wurde es hektisch. Engin Cakir sah nach einem Handspiel im eigenen Strafraum die Rote Karte, den fälligen Elfmeter setzte Ghebremedhin aber neben das Tor (85.). In Unterzahl versuchte unsere Erste den Sieg über die Zeit zu retten, doch  Rene Reuland (88.) gelang noch der Ausgleich.

Am kommenden Sonntag ist ein Sieg gegen Schlusslicht TV Kalkum-Wittlaer Pflicht. 

TuS: Kuropka – Lautermann, Koulibaly, Atiye, Müller, Oppong, Raschl (77. Klein), Frasca (61. Lederer), Cakir, Sanchez Gomez (61. Simsek), Liesenhoff. 

Oliver Mucha

Scroll to Top