Torfestival

Sparta Bilk II – TuS Gerresheim III  7:5 (4:2)  

Erst sechs, jetzt sieben Gegentreffer: Unsere Dritte hat ein Defensivproblem. „Wir sind in der Abwehr noch nicht gut aufgestellt. Da muss ich die passende Formation noch finden“, sagte Trainer Sascha Kicklitz nach der 5:7 (2:4)-Niederlage in der Kreisliga B bei Sparta Bilk II. Dabei begann die Begegnung gut.

Florian Kuhles traf zur Führung (17.). Doch in der Hintermannschaft der Lila-Weißen taten sich immer wieder große Lücken auf. Ilyas Regragui (19.) und Dimos Papadopolus (20.) nutzten diese aus. In der unterhaltsamen Begegnung gelang Martin Kowalik der Ausgleich (32.), doch Sparta bestrafte die Fehler der Gäste weiter eiskalt. Durch Treffer von Vinicius Jorge Rodrigues De Souza (34.), Regragui (45.), Marcel Müller (47.) und Emilio Evangelista (49.) zog Bilk auf 6:2 davon.

Die Moral unserer Dritten stimmte aber. Oliver Brzeske (55.) gab mit seinem Tor das Startsignal für die Aufholjagd. Kuhles (62.) und Marc-Adrian Bückendorf (64.) brachten die Gerresheimer wieder heran. Clinton Njilifac hatte danach mit einem Kopfball an die Latte Pech. Auf der anderen Seite verhinderte Torhüter Marcel Saponjac weitere Treffer, ehe er beim Elfmeter von Müller (78.) machtlos war. „Auf der Moral können wir aufbauen. Viele andere Dinge müssen besser werden“, sagte Kicklitz.    

Oliver Mucha

Scroll to Top