fbpx
HOME | INTERVIEW | TuS-Interview mit Harald Becker

TuS-Interview mit Harald Becker

Im nächsten TuS-Interview blickt Trainer Harald Becker auf die Monate im Lockdown zurück, spricht über das bevorstehende Mannschaftstraining und erläutert seine mittel- und langfristigen Ziele mit dem TuS.

Nach den neusten Beschlüssen von Bund und Ländern kehrt der Amateurfussball in Abhängigkeit sinkender Inzidenzwerte schrittweise zurück auf unsere Sportplätze. Wie ist es dir persönlich in der fußballfreien Zeit ergangen? Bist du froh, dass es langsam wieder losgeht?

Ja, die Rückkehr auf den Sportplatz wurde wie von vielen anderen sehnsüchtig erwartet. Sein Hobby wieder leidenschaftlich ausüben zu dürfen und wieder mit der Mannschaft auf dem Platz zu stehen, ist schon etwas besonderes! Auch wenn die neue Verordnung dem ein oder anderen ein Fragezeichen ins Gesicht geworfen hat, bleibe ich dabei: Wir müssen lernen mit Covid-19 zu leben und das werden wir auch! Fußballfrei war meine Zeit nicht, denn der DFB und der FVN haben über eine neue Online Akademie „Edubreak“ mehrere Lehrgänge als Pilotprojekte angeboten und da habe ich mich dann eingeschrieben. So konnte ich die Vereinsmanager-Lizenz über mehrere Module aufbauen und mehrere Fortbildungen für meine Fußball-Lehrer-Lizenz besuchen! Natürlich habe ich auch an einem Trainingskonzept für meine Mannschaft gearbeitet. Also unter dem Strich war ich schon gut beschäftigt.

Habt ihr als Trainerteam versucht, die Mannschaft über die Wintermonate im Rahmen des Möglichen fit zu halten und, wenn ja, wie?

Ja, das haben wir und die Mannschaft hat gut mitgezogen. Wir haben fast durchgehend seit Januar trainiert. Die Jungs haben am Anfang einen Laufplan erhalten und dann sind wir auf ein individuelles Training im Freien umgestiegen. Zusätzlich haben wir noch 1 Mal die Woche ein Onlinetraining über Zoom angeboten. Insgesamt haben wir 3 Mal die Woche trainiert und seit dem 8.3. trainieren wir wieder in 2er-Gruppen auf unserem Platz – natürlich unter Einhaltung der neuen Verordnung!

Wie ist dein Eindruck vom Fitnesszustand deiner Spieler?

Wie ich schon sagte: Wir haben eine gute und gesunde Basis für die kommenden Trainingszeiten gelegt. Natürlich müssen wir jetzt noch etwas aufpassen, da ein Training unter höherer Belastung mit und ohne Ball auf dem Platz etwas anderes ist als ein Ausdauerlauf um einen See oder im Wald. Hinzu kommt, dass man ein Gruppentraining zu zweit schon gut steuern muss, da die Jungs auch viel schneller an Ihre Grenzen kommen.

Wie wird die Belastungssteuerung in den kommenden Wochen beim Training aussehen?

Da wir überdurchschnittlich eine gute Grundlagenausdauer haben, heißt es nun, mehr im Intervalltraining und im Schnelligkeitsbereich zu trainieren. Wir werden die Trainingssteuerung jetzt so ausrichten, dass wir – wenn der Inzidenzwert in Düsseldorf es wieder zulässt – in Kleingruppen bis hin zur Mannschaftsstärke trainieren können. Natürlich ist es ein schmaler Grad zwischen dem Zusammenspiel von Belastung und Erholung, aber ich denke das sollten wir hinbekommen.

Glaubst du an eine Fortsetzung der Saison? Wann werden deiner Meinung nach die ersten Punktspiele stattfinden?

Ich glaube wir sollten uns gut vorbereiten auf die Fortsetzung unserer Saison! Ich denke wenn es weitergehen kann, dass das erste Maiwochenende mit dem Ligapokal losgeht und in der Folgewoche die Saison gestartet wird, wenn es denn die Situation zulässt. Wenn wir bis Mitte Mai nicht starten können, denke ich, dass eine Fortsetzung keinen Sinn macht und die laufende Saison annulliert werden sollte.

Beim Blick auf die Tabelle steht ihr nach 8 Spieltagen auf Platz 7. Was rechnet ihr euch noch bis zum Saisonende aus?

Wir haben bis Dato eine sehr gute Runde gespielt und stehen berechtigt auf einem einstelligen Tabellenplatz. Wenn man bedenkt, wie wir manchen Punkt noch haben liegen lassen, naja… Aber das zeigt mir das die Mannschaft noch eine Menge Luft und Potential nach oben hat, denn wir spielen sicherlich noch nicht am Limit! Das braucht halt seine Zeit, wobei die Jungs schon sehr viel gelernt und mitgenommen haben! Wir wollten eine solide Saison spielen, uns auf einem einstelligen Platz festbeißen und, ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg dorthin. Sicherlich können wir auch mal nach oben schielen, aber wenn wir weiter so hart arbeiten, kommt das schon von selber!

Du bist jetzt mittlerweile schon 1 1/2 Jahre als Cheftrainer beim TuS tätig und hast eine unbefristete Amtslaufzeit. Wie ist damals der Kontakt zum Verein entstanden? Wie gefällt es dir allgemein in Gerresheim?

Der Kontakt zum TuS lief über Ralf Schüler. Er hat mich schon immer mal zwischendurch in unserem Fitnessstudio angesprochen und wollte mich so zum TuS lotsen. Hat leider nie gepasst. Jetzt bin ich nach 2 kuriosen Spielzeiten mit Corona seit Dezember 2019 dabei und ich muss sagen: Das ausgesprochene Vertrauen durch den Vorstand Achim Wünsche, Peter Müller und dem sportlichen Leiter Ralf Schüler habe ich so schon lange nicht mehr erlebt, wie unter der Zeit von Helmut Pöstges bei Fortuna Düsseldorf, wo ich bekanntlich ja dann 13 Jahre unter dessen Leitung gearbeitet habe. Der Vorstand von TuS hat mir dann das Angebot unterbreitet einen unbefristeten Kontrakt mit mir eingehen zu wollen und dem habe ich dann ohne zu zögern zugestimmt. Die Arbeit beim TuS macht mir sehr viel Spaß und im gesamten Verein gibt es ein familiäres Umfeld, dem ich mich auch über längeren Zeitraum anschließen möchte. Ich fühle mehr sehr Wohl und sehr gut aufgenommen in diesem Verein!

Wie sehen die Planungen für die nächste Saison aus? Bleibt der Kader in weiten Teilen bestehen? Wie lauten die Ziele?

Die Planungen sind schon etwas mittelfristiger und langfristiger aufgestellt, da wir an einem sportlichen Konzept arbeiten, das aus dem jetzigen Kader eine Mannschaft mit Potential und zielgerichtetem Blick nach oben ausgebildet werden soll. Also bleibt der Kader im großen und ganzen in seinem Kern erhalten und wird nur punktuell ergänzt. Das Ziel ist es dann sich als Bezirksligist zu etablieren und im Rahmen des sportlichen Konzeptes die Landesliga anzustreben.

Scroll to Top