fbpx
HOME | SPIELBERICHT 2. MANNSCHAFT | Alsleben tritt zurück

Alsleben tritt zurück

VfB Hilden III – TuS Gerresheim II  5:1 (1:1)

Volker Alsleben grübelte seit Wochen, nach der nächsten herben Enttäuschung stand sein Entschluss fest: Alsleben trat nach der 1:5 (1:1)-Pleite beim VfB Hilden III als Trainer unserer Reserve zurück.  Der erfahrene Coach beklagte in erster Linie die mangelhafte Einstellung eines Großteils seiner Spieler.

Durch die Niederlage fiel unsere Zweite in der Kreisliga B auf Rang 13 zurück. „Not gegen Elend“, sagte Alsleben über das Spielniveau. Henry Alipaß unterlief schon in der fünften Minute ein Eigentor. Clinton Njilifac gelang der Ausgleich (33.) – der einzige Lichtblick.

Nach dem Seitenwechsel brachen bei den Gästen alle Dämme. Rafaelle Lavalle brachte Hilden erneut in Führung (52.). Dmitrij Ostrovskij traf ebenfalls ins eigene Netz (76.). Lavalle (78.) und Leonit Tairi (89.) sorgten für den Endstand – und den Rücktritt Alslebens.

TuS: Gerling – Alipaß (46. Benes), Demir, Weiß (72. Karimani), Sydow, Njilifac (60. Sayak), Elibal (65. Ostrovskij), Dell (55. Movhij), Grube, Iboudihan, Verheyen.

Oliver Mucha

Scroll to Top