fbpx

Enttäuschung

Ratingen 04/19 II – TuS Gerresheim  4:1 (1:1)

Unsere Erste muss sich in der Bezirksliga wieder nach unten orientieren. Die Mannschaft von Trainer Harald Becker unterlag bei Ratingen 04/19 II mit 1:4 (1:1) und könnte nach nur einem Punkt aus den vergangenen vier Spielen noch einmal in den Abstiegskampf reinrücken. „Wir sind jetzt der obere Kopf des unteren Drittels. Eigentlich wollten wir uns mehr Ruhe verschaffen“, sagte Becker.

Doch die Lila-Weißen boten eine über weite Strecken schwache Vorstellung und leisteten sich zu viele individuelle Fehler. Den Rückstand durch Melvin Ridder (22.) egalisierte Torjäger Marco Meyer (43.) zwar kurz vor der Pause, doch den nötigen Schwung für den zweiten Durchgang brachte der Treffer nicht.

Torhüter Fabian Conrads parierte zwar einen Foulelfmeter, doch Schütze Ridder traf im Nachschuss (68.). Den Lila-Weißen gelang nur wenig, ihr Spiel wirkte träge. Philipp Mokwa (82.) und Zissis Alexandris (84.) sorgten für die Entscheidung. „Das war insgesamt Not gegen Elend. Wir kassieren zu viele Tore. Da müssen wir uns alle selbst kritisieren“, sagte Becker.

TuS: Conrads – Lautermann, Wüster, Raschl, Salihi, Heydn, Müller, Bechert, Ghebremedhin (57. Tarantino), Klein (39. Ziegler), Meyer.

Weitere Bilder unter: https://www.fupa.net/photos/germania-ratingen-04-19-ii-tus-gerresheim-395372

Oliver Mucha

Scroll to Top