fbpx

Schützenfest

TuS Gerresheim – SC Unterbach 8:1 (4:1)

Unsere Erste hat ihre Pflichtaufgabe in der Bezirksliga mit Bravour gemeistert. Die Mannschaft von Trainer Harald Becker feierte gegen das punktlose Schlusslicht SC Unterbach ein 8:1 (4:1)-Schützenfest und verbesserte sich auf Platz sechs. „Gerade in der zweiten Halbzeit haben wir es brutal runtergespielt. Da hätten auch noch mehr Tore fallen können“, sagte Becker.

Die Begegnung begann für die Lila-Weißen aber mit einem Schock. Shunta Murakami brachte die Gäste früh in Führung (2.). „Danach sind die Jungs aber wach geworden“, sagte Becker.

Auch wenn in der ersten Halbzeit noch einige Unordnung im Spiel der Gastgeber war, drehten Timo Ziegler (12.) und Semih Yildiz (14.) mit ihren Toren die Begegnung. Erneut Ziegler (30.) und Roland Oppong (44.) beantworteten die Frage nach dem Sieger noch vor der Pause.

Nach dem Wechsel schraubten Engin Cakir (52., Elfmeter), Fabian Stutz (70.) und Simon Atiye (84.) das Ergebnis gegen überforderte Gäste in die Höhe. Hinzu kam ein Eigentor von Marco Bischoff (58.).

TuS: Bongers – Wüster, Ziegler, Müller (71. Liesenhoff), Bechert, Schröder, Klein (46. Atiye), Yildiz (46. Stutz), Oppong (75. Tarantino), Cakir, Körber (78. Dogan).

Oliver Mucha

Scroll to Top