fbpx
HOME | SPIELBERICHT 1. MANNSCHAFT | Zu Hause eine Macht

Zu Hause eine Macht

TuS Gerresheim – Ratingen 04/19 II  5:2 (2:0)

Unsere Erste bleibt in der Bezirksliga zu Hause eine Macht. Die Mannschaft von Trainer Harald Becker besiegte Ratingen 04/19 II mit 5:2 (2:0) und verbesserte sich durch den dritten Sieg im dritten Heimspiel auf Platz sieben. „Die Tendenz geht in die richtige Richtung“, sagte Becker.

Ömer Simsek sorgte für die verdiente Führung der Gastgeber (32.), die Calvin-Lee Klein in der Nachspielzeit der ersten Hälfte mit einem Traumtor ausbaute (45.+2). Klein traf aus rund 60 Metern ins Netz – sehenswert.

Die Lila-Weißen waren auch zu Beginn des zweiten Durchgangs hellwach und erhöhten durch Timo Ziegler (47.). Damit schien die Begegnung entschieden, doch es wurde noch einmal spannend. Erlind Ismani verkürzte nach einer Stunde. Der Ball hatte zuvor allerdings deutlich die Seitenauslinie überschritten. Nach diesem Treffer wurde die Partie immer hektischer, die Gastgeber verloren ihre Linie. Philipp Mokwa (76.) erzielte den zweiten Treffer der Ratinger. „Da hätten wir uns fast um den Lohn unserer Arbeit gebracht“, sagte Becker.

Doch unsere Erste bekam noch einmal die Kurve, spielte die Konter besser aus und sorgte durch Simsek (80.) und Ilyas El Haddachi (89.) für die Entscheidung.

TuS: Bongers – Koulibaly, Raschl (63. Wüster), Simsek, Ziegler (75. El Haddachi), Heydn, Müller, Ghebremedhin (81. Restle), Klein, Oppong, Cakir (87. Kadima).

Oliver Mucha

Scroll to Top